SUPER-SCHNÄPPCHEN!  20% Rabatt* auf deine gesamte Bestellung!   CODE: SPRNG20 Details
X

How can we help?

Chat with a real person*
Verfolge deine Bestellung
Durchstöbere unsere Hilfe-Seite

Richtlinie zur Nutzung von Inhalten

Willkommen zur CafePress.de Richtlinie zur Nutzung von Inhalten. Diese Richtlinie zur Nutzung von Inhalten legt die Vorgaben für die Nutzung von Inhalten im Rahmen der CafePress Dienste fest. Die Nutzer der CafePress Dienste sind dafür verantwortlich sicherzustellen, dass ihre Inhalte dieser Richtlinie zur Nutzung von Inhalten entsprechen. Wenn Sie glauben, dass ein Nutzer Ihre gewerblichen Schutzrechte oder Urheberrechte verletzt oder deren Inhalte verleumderisch sind, nutzen Sie bitte hierzu das in unserer Richtlinie zu Gewerblichen Schutzrechten und Urheberrechten festgelegte Verfahren. Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten, von dem Sie glauben, dass es nicht mit dieser Richtlinie zur Nutzung von Inhalten übereinstimmt, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an cup@cafepress.com.

Fragwürdiges Material & Verbotene Inhalte

Vertriebsbeschränkungen

Fragwürdiges Material und Verbotene Inhalte

Sämtliche Inhalte, die im Zusammenhang mit den CafePress Diensten verwendet werden, bewerten wir unter Verwendung einer Weiß - Grau - Schwarz Skala. Inhalte, die eindeutig akzeptiert werden können, fallen in die Weiße Zone. Inhalte, die streng untersagt sind, fallen in die Schwarze Zone. Inhalte, die zweifelhaft sind, fallen in die Graue Zone. Inhalte, die in der Grauen Zone angesiedelt sind, jedoch näher an der Weißen Zone, haben gegebenenfalls eine höhere Wahrscheinlichkeit, nicht aus einem Nutzer-Shop entfernt zu werden, während Inhalte, die in der Grauen Zone angesiedelt sind, jedoch näher an der Schwarzen Zone, gegebenenfalls eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, entfernt zu werden.

„zulässig“ „fragwürdig“, „unzulässig“

„Weiße Zone“, „Graue Zone“, „Schwarze Zone“

Im Folgenden werden einige Arten von Inhalten dargestellt, die auf CafePress untersagt sind. CafePress entscheidet im eigenen Ermessen, ob Ihr Inhalt mit dieser Richtlinie zur Nutzung von Inhalten übereinstimmt. Sämtliche Inhalte, welche in die Graue Zone eingeordnet werden, können entsprechend den Cafe Press Bedingungen und dem Shop-Betreiber Vertrag entfernt werden.

Verbotene Inhalte

  • Inhalte, welche Urheberrechte, Patente, Handelsmarken, Servicemarken, Geschäftsgeheimnisse oder andere gewerbliche Schutzrechte Dritte beeinträchtigen, zweckentfremden oder sonst verletzen können.
  • Inhalte, welche die Rechte einer natürlichen oder einer juristischen Person verletzen können, einschlich deren Persönlichkeitsrechte, Veröffentlichungs- und Geheimhaltungsrechte.
  • Inhalte, welche Hass, Gewalt, sowie religiös, rassisch oder ethnische motivierte Intoleranz glorifizieren.
  • Nacktheit, soweit diese nicht künstlerischer Natur ist.
  • Inhalte, welche falsch oder irreführend sind, insbesondere gefälschte Artikel oder Imitate.
  • Inhalte, welche Bilder oder Gestalten von Minderjährigen ausnutzen.
  • Inhalte, welche kriminelle Aktivitäten fördern.

Die vorstehende Liste ist NICHT als abschließende Darstellung verbotener Inhalte auszulegen, sondern vielmehr als ein von Ihnen einzuhaltender Leitfaden für Ihre Inhalte.

BITTE BEACHTEN SIE: CafePress hat Millionen von Nutzern der unterschiedlichsten Herkunft, mit unterschiedlichsten Überzeugungen und kulturellen Hintergründen, die sich in ihren Ansichten darin, was als anstößig und was als akzeptabel angesehen werden kann, unterscheiden. Wir verstehen, dass es bei einer solchen globalen Vielfalt unterschiedliche Ansichten darüber gibt, was als anstößig angesehen wird und ob irgendwo auf der Welt jemand durch die Meinungen, Ansichten und künstlerischen Ausdrucksformen einiger Nutzer beleidigt werden könnte. Wir bitten daher darum, dass alle Nutzer das Recht der anderen Nutzer respektieren, sich selbst in einer Art und Weise auszudrücken, die im Einklang mit dieser Richtlinie zur Nutzung von Inhalten steht.

Beispiele für verbotene Inhalte

CafePress hat im Einklang mit den Gesetzen über den Schutz gewerblicher Schutzrechte und Urheberrechte einige Regeln über die Arten von Artikeln aufgestellt, welche Sie produzieren und über die Cafe Press Dienste vertreiben können. Zum Beispiel:

  • KEINE inoffiziellen Artikel, z.B. in Bezug auf Artikel von Profisportvereinen, Videospielartikel oder Artikel für Olympische Spiele.
  • KEINE Nutzung von Namen, Logos, Bildern oder anderen gewerblichen Schutzrechten von Musikgruppen oder Musikern. Zum Beispiel dürfen Sie keine Britney Spears Artikel herstellen, nur weil Sie eine Britney Spears - Fanseite betreiben oder ihr Bild von einer Internet-Seite heruntergeladen haben. Sie dürfen auch nicht den Namen oder andere gewerbliche Schutzrechte einer Musikgruppe zum Zwecke der Umgehung von Rechtsverletzungen ändern (z. B. die Verwendung von Metalika statt Metallica).
  • KEINE Nutzung von Namen, Logos, Lichtbildern oder anderen gewerblichen Schutzrechten oder Urheberrechten von Sportmannschaften, Schulen / Hochschulen / Universitäten, Vereinen oder Organisationen wie z. B. den Los Angeles Lakers, der Universität von Harvard oder den Boy Scouts (Pfadfindern). Modifizierungen dieser Rechte können dennoch zu Rechtsverletzungen führen.
  • KEINE Lichtbilder, Logos, Karikaturen oder andere Werke, welche berühmte Personen darstellen, wie z. B. Michael Jackson, Madonna oder andere Dritte. Nur weil Sie ein Lichtbild einer berühmten Person aufnehmen, haben Sie nicht das Recht, dieses Lichtbild auf Waren zu verwenden, auch wenn Sie das Lichtbild digital bearbeiten.
  • KEINE Lichtbilder, Bilder oder Werke, welche nicht berühmte Personen darstellen, ohne Zustimmung der dargestellten Person.
  • KEINE Nutzung von Marken, Unternehmenskennzeichen oder Logos von Unternehmen. Sie dürfen zum Bespiel nicht den Namen eines Unternehmens wie Nike oder das Logo eines Unternehmens wie die Nike „Swoosh“ Marke verwenden.
  • KEINE Bilder oder Lichtbilder von Produkten (wie etwas Spielzeuge). Selbst wenn Ihnen ein Produkt gehört, untersagen die Markengesetze Ihnen gegebenenfalls dennoch den Verkauf von Waren, auf denen entsprechende Bilder angebracht sind. Beispielsweise dürfen Sie kein Bild Ihrer Barbie machen und Barbie Artikel mit diesem Bild vertreiben.

Marketingbeschränkungen

Verbotene Software

Sie dürfen keine Software verwenden, um ihre CafePress Produkte und Shops zu bewerben, zu vertreiben oder zu vermarkten, wenn die Software eine der folgenden Funktionen hat:

  • Heimliche Erfassung von personenbezogenen Daten der Nutzer ohne die ausdrückliche Einwilligung der Nutzer.
  • Einschränkungen der Möglichkeiten des Nutzers, Pop-ups, Pop-Unders oder andere Werbung zu schließen oder zu entfernen, die sonst sichtbare Inhalte überdecken.
  • Darstellung einer unangemessenen Zahl an Pop-ups, Pop-Unders oder anderer Werbung pro Tag oder pro Zugriff.
  • Vertrieb an Kinder unter 13 Jahren.
  • Versendung von unverlangten Informationen oder Unterlagen an einen anderen Computer.
  • Umleitung des Nutzers auf eine andere Internet-Seite, welche nicht vom Nutzer angefordert wurde.
  • Starten oder Beenden der Verbindung des Nutzers zum Internet.
  • Änderung der Nutzereinstellungen in Bezug auf die Startseite des Internet-Browsers, die Internet-Verbindungen (einschließlich des voreingestellten Internet-Zugangsanbieters), die Lesezeichen sowie die Sicherheitseinstellungen.
  • Keystroke Logging (Protokollierung der Tasten der Tastatur, welche der Nutzer gedrückt hat).
  • Automatische Neuinstallation oder Neuaktivierung der Software oder einer anderen Anwendung, nachdem diese vom Nutzer entfernt oder deinstalliert wurde.
  • Entfernung oder Deaktivierung von Sicherheitseinstellungen, einer Pop-up Blockade, von Anti-Virus, Anti-Adware oder Anti-Spyware-Programmen auf dem Rechner des Nutzers.
  • Verhinderung der Entfernung oder Deinstallierung des Programmes von dem Computer durch den Nutzer.
  • Nichteinhaltung von gesetzlichen und / oder regulatorischen Vorgaben.

E-Mail

Jede kommerzielle E-Mail, welche Sie versenden, um Ihre CafePress Shops oder Produkte zu vermarkten oder zu vertreiben oder die im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der CafePress Dienste stehen, muss insbesondere aber nicht ausschließlich mit den nachfolgenden Leitlinien sowie mit sämtlichen anwendbaren Gesetzen betreffend die E-Mail-Kommunikation übereinstimmen:´

  • Sie dürfen keine falschen oder irreführenden Informationen im E-Mail Header (E-Mail Kopfzeile) verwenden. Die Informationen in der E-Mail unter „Von“, „An“ sowie die Angaben zum Routing (d.h. dem Weg der Nachricht), einschließlich des ursprünglichen Domain-Namens und der ursprünglichen E-Mail-Adresse, müssen zutreffend sein und die Person erkennen lassen, welche die E-Mail veranlasst hat.
  • Sie dürfen keine irreführenden Betreff-Zeilen verwenden. Die Betreff-Zeile darf den Empfänger nicht über den Inhalt oder den Gegenstand der Nachricht irreführen.
  • Sie müssen eine e-Mail-Adresse oder einen andere Internet-basierten Antwortmechanismus zur Verfügung stellen, über welchen Sie der Nutzer auffordern kann, in Zukunft keine weiteren E-Mail Nachrichten an diese e-Mail-Adresse zu senden, wobei Sie dieser Aufforderung Folge leisten müssen.
  • Ihre Nachricht muss einen klaren und eindeutigen Hinweis enthalten, dass die Nachricht eine Werbung oder Aufforderung enthält und dass der Empfänger den weiteren Erhalt solcher kommerziellen E-Mails von Ihnen verhindern kann (opt-out). Ihre Nachricht muss auch Ihre gültige tatsächliche Postanschrift enthalten.
  • Sie dürfen keinen „Spam“, keine „blast-Faxe“ oder aufgezeichnete telefonische Nachrichten (automatische Anrufmaschinen) verwenden, um Ihre Produkte zu vermarkten oder zu vertreiben.

URLs, Schlüsselwörter, Suchbegriffe und andere Kennungen

Sie dürfen in Ihrem Domain-Namen oder in Ihrer URL keinen der nachfolgenden Begriffe verwenden. Dies gilt auch für die Registrierung oder den Erwerb solcher Begriffe im Rahmen eines Such-, Referenz- oder Werbe-Dienstes (wie z. B. im Google Adwords-Programm).

  • Jede nationale oder internationale CafePress Unternehmensmarke einschließlich aller Übersetzungen davon, insbesondere aber nicht ausschließlich „CafePress”, „CafePress.co.uk“, “CafePress.de”, “CafePress Affiliate Program”, “CafePress.com” oder irgendeine andere URL oder Suchanfrage, welche die CafePress Unternehmensbezeichnung (z. B. „www.yourcompany-CafePress“) enthält oder
  • Varianten von CafePress Unternehmensmarken (zum Beispiel "Café-press" und „Cafe-Press).

* Bitte beachten Sie, dass dies keine vollständige Liste der untersagten Wörter, Formulierungen oder Kombinationen daraus darstellt.

Sie dürfen keine Suchanfragen, Referenzen oder Werbeaktivitäten direkt auf irgendeinen CafePress Domain-Namen verlinken. (z.B. www.cafepress.com, www.cafepress.co.uk, www.cafepress.de, www.cafepress.com.au, www.cafepress.ca), insbesondere aber nicht ausschließlich in Bezug auf Shop-Seiten, Marktplatz-Seiten, Produkt-Seiten oder Homepages.

CafePress Branding Bar

Sie dürfen die CafePress Marke auf den Seiten Ihres Shops und der Startseite Ihres Shops weder verändern noch entfernen.

Falsche oder irreführende Werbematerialien

Sie dürfen keine falschen oder irreführenden Inhalte einstellen, um Ihren Shop oder Ihre Produkte zu vermarkten. Einige Beispiele für solche falschen oder irreführenden Informationen sind:

  • Behauptung, dass die Erlöse aus dem Verkauf von Produkten für wohltätige Zwecke verwendet werden, ohne zuvor die Erlaubnis der entsprechenden Organisation einzuholen, dass deren Name im Zusammenhang mit den Produktverkäufen verwendet werden darf.
  • Die Verwendung der Marke eines Dritten, um Ihre Inhalte zu vermarkten (z. B. die Verwendung von „Gucci“ in Ihren Produktbeschreibungen, Produkt-Bezeichnungen, Kennzeichnungen oder Texten zur Optimierung von Suchergebnissen (SEO) in Ihrem CafePress Shop).
  • Spams oder Versuche, die Ergebnisse der CafePress Verzeichnisse oder Suchmaschine mit falschen, irreführend oder unnötig wiederholende Informationen vorsätzlich zu beeinflussen (z. B. Tag Spamming oder künstliche Erhöhung Ihres Rankings im Rahmen der CafePress Suchergebnisse

Anfang